Occlusal SplintsOcclusal Splints oder Bissschienen sind Ersatze aus besonderer Plastik, verschiedener Dicke, Form und härte, welche vorübergehend getragen werden. Sie können nur einen Teil oder die gesamte Zahnoberfläche bedecken, abhängig vom Zweck, wofür sie benötigt werden, nach Abschluss der Behandlung werden sie weggeworfen oder neue erstellt.

Aufbissschienen werden in folgenden Fällen verwendet:

Retentionsschienen werden nach einer bestimmten Behandlung der Verrückung von Zähnen ausgearbeitet, um die Position der Zähne zu festigen und zu erhalten, oder die Zähne in einer gewissen Position zu führen.
 Schiene für Bruxismus oder (Night Guard) werden für Patienten erstellt, die Probleme mit dem Pressen oder Knirschen der Zähne haben, am häufigsten kommt es dazu unbewusst während des Schlafens. Ihre Rolle ist es, den Druck und Abrieb auf die Zähne zu vermindern.
Schienen für Sportler oder (Mundschutz, Mouthguards) werden am häufigsten als Schutz, um Schläge und Verletzungen, die bei Kontaktsportarten verursacht werden, zu lindern, sie bedecken die gesamte Zahnoberfläche und teilweise auch die Zahnfleischoberfläche, um eine größtmögliche Oberfläche zu schützen. Sie sind aus einem besonderen gummiartigen Material hergestellt, welches sehr biegsam ist und die Form beibehält, seine Aufgabe ist Schläge abzudämpfen und die Zähne in einem Ganzen zu erhalten.
Schienen für Zahnaufhellung sog. Folien zum Bleichen bedecken die ganzen vorderen bzw. (vestibularen) Zahnoberflächen, sie enthalten sehr kleine Hohlräume, in denen der Patient die Säure zum Bleichen einfüllt. Diese Aufhellungsweise wird als Zahnaufhellung zuhause genannt, da der Patient alleine entscheidet, wie viel er die Zähne aufhellen will.

THERAPIEPLAN – senden Sie uns Ihre Daten und die digitale Orthopanaufnahme

Nähere Details